Sind unsere Produkte für Diabetes Ernährung geeignet?

Als Diabetiker darf man zwar alles essen, trotzdem ist ohne gesunde Ernährung eine gute Diabetes-Behandlung nicht möglich. Für Diabetiker ist es wichtig den Blutzucker im Normalbereich zu halten, Übergewicht zu vermeiden und Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen vorzubeugen.

Jo NOVA Aufbaunahrung mit Isomaltulose für Diabetiker

aufbaunahrung produkte x500Jo NOVA Aufbaunahrung mit Isomaltulose ist ein diätisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Geeignet zum Diätmanagement bei krankheitsbedingter Mangelernährung zum Beispiel bei Kau- und Schluckbeschwerden, bei unzureichender Nahrungsaufnahme bzw. bei unzureichender Energiezufuhr.

Jo NOVA Aufbaunahrung mit Isomaltulose ist ein leicht verdauliches, hochkalorisches, eiweißreiches, geschmacksneutrales und wasserlösliches Basispulver zur Anreicherung von passierten und pürierten Speisen, gebundenen Suppen und Soßen sowie Süßspeisen und Milchgetränken.

Durch den niedrigen GI (Glykämischen Index) von Isomaltulose ist diese Aufbaunahrung für Diabetiker ideal.

Die Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung bestätigt, dass sich Isomaltulose günstig auf den Stoffwechsel bei Menschen mit Typ2-Diabetis auswirkt.

Ernährung bei Diabetes mellitus

Menschen mit Diabetes Typ 2 sind häufig übergewichtig. Durch eine Ernährungsumstellung können sie nicht nur überflüssige Kilos verlieren, sondern auch ihre Blutdruck- und Blutfettwerte verbessern, der Insulinresistenz entgegenwirken und Folgeerkrankungen vorbeugen. Experten vermuten, dass viele Typ-2-Diabetiker mit der richtigen Ernährung und regelmäßiger Bewegung sogar ohne Diabetes-Medikamente leben könnten.

Auch für Typ-1-Diabetiker spielt die richtige Ernährung eine wichtige Rolle. Da ihr Körper wenig oder gar kein Insulin produziert, müssen sie Insulin spritzen. Um die erforderliche Dosis zu berechnen, müssen sie wissen, wie viele Kohlenhydrate, Fette und Ballaststoffe in ihren Mahlzeiten stecken und wie sie den Blutzucker beeinflussen.

Was sagt der Glykämische Index aus?

Bei Diabetes sollte die Zuckerversorgung möglichst gleichmäßig sein, denn zu hohe und zu niedrige Blutzuckerspiegel belasten den Stoffwechsel auf Dauer. Die blutzuckersteigernde Wirkung von Kohlenhydraten wird durch den glykämischen Index (GI) ausgedrückt. Ein hoher GI bedeutet, dass die Kohlenhydrate rasch ins Blut übergehen. Bei niedrigem GI steigt der Blutzucker langsam an. Studien belegen, dass die Ernährung mit niedrigem GI die Blutzuckerwerte sowie die Insulinempfindlichkeit verbessern kann. Vor allem ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Gemüse und Hülsenfrüchte haben einen niedrigen GI.

Diabetes Ernährung und Kohlenhydrat

Die Art der Kohlenhydratquelle hat direkte Auswirkungen auf den Insulinbedarf. Denn hohe Blutzuckerspiegel, wie sie durch Weißmehlprodukte, Schokolade, süße Limonade etc. entstehen, erfordern kurzfristig höhere Insulinmengen, um die Schwankungen auszugleichen. Dadurch steigt das Risiko, dass der Blutzuckerwert außer Kontrolle gerät. Diabetes-Patienten sollten daher ihren Kohlenhydratbedarf so weit wie möglich über langkettige Kohlenhydrate abdecken, wie sie etwa in Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten stecken.

Diabetes Ernährung und Fett

Da Diabetes das Risiko für Arteriosklerose („Arterienverkalkung“) drastisch erhöht, sollte im Ernährungsplan für Diabetiker die Cholesterinzufuhr begrenzt werden. Cholesterin ist in allen tierischen Erzeugnissen (Milch, Butter, Sahne, Eier, Fleisch, etc.) enthalten.

Empfehlenswerte Fette sind daher:
Olivenöl, Rapsöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Erdnussöl, Nüsse, fetter Fisch wie Hering, Lachs, Thunfisch, Makrele.

Zurückhaltend verwendet werden sollte:
Schmalz, Sahne, fette Käsesorten, fette Fleisch- und Wurstwaren, Margarine und Frittierfette aus gehärteten Fetten sowie daraus hergestellte Produkte wie etwa Kartoffelchips, Nuss-Nougat-Creme und Gebäckmischungen.

Diabetes Ernährung und Protein / Eiweiß

Trinkmahlzeit Hafer x800Neuere Studien weisen darauf hin, dass eine proteinreiche Diät für Menschen mit Diabetes Typ 2 günstig sein kann. Experten vermuten, dass eine kalorienreduzierte und gleichzeitig eiweißreiche Diät besser durchgehalten wird, weil der Sättigungsgrad von Proteinen höher ist. Jo NOVA Trinkmahlzeit enthält einen hohen Anteil an Hafermehl und Molkeneiweiß und somit besonders leicht und schnell verdaulich. Durch den niedrigen GI (Glykämischen Index) ist der Frühstücksdrink vor allem für Diabetiker geeignet.

Empfehlungen aus unserem Aufbaunahrung-Shop: