Anwendungsanleitung Jo NOVA Andickungspulver

Andicken von…

Wasser und Saft kalt:
Pulver in die Flüssigkeit geben und einrühren.

Konsistenz findet sich nach ca. 20 – 30 Sekunden.
Für 100 ml Wasser oder Saft 1 EL für nektarartig, 1,5 EL honigartig, 2 – 2,5 EL puddingartig

Milch:
Hier ist ca. 25 % mehr Pulver als bei Wasser notwendig.
In warme Milch das Pulver einstreuen und gleichzeitig einrühren.

Tee oder Kaffee:
Bei warmen oder heißen Flüssigkeiten grundsätzlich das Pulver einstreuen und gleichzeitig einrühren.

Kohlensäurehaltig:
Da die Kohlensäurebläschen auch „angedickt“ werden, sollten diese immer ausgeschüttelt oder ausgerührt werden. Bei Mineralwasser geht das einfach, bei Cola, Bier oder Malzbier ist das schwieriger, da die Kohlensäure hier feinperliger ist, händisch ausrühren ist kaum möglich.
Sehr gut ist ein Shaker – Flüssigkeit einfüllen und gut verschließen – kräftig schütteln und anschließend Kohlensäure durch öffnen des Drehverschlusses ablassen. Dies 3-4 mal wiederholen. Anschließend vorsichtig in ein Glas füllen. Dabei darauf achten, dass der Schaum im Shaker bleibt, danach kann Bier, Cola oder Mineralwasser problemlos angedickt werden.

Suppen und Saucen:
Je nach Sämigkeit wie Wasser andicken.
Bei der Heißanwendung das Pulver einstreuen und gleichzeitig einrühren.
Alternativ Andickungspulver KLAR, dies kann in kalt und heiß gleichermaßen verwendet werden.

Passierte Speisen:
Passierte Speisen bilden häufig auf der Oberfläche einen Wasserfilm. Dies kann mit der Anwendung von Andickungspulver verhindert werden.

Laxantien (Movicol):
Andicken von Laxantien ist mit Andickungspulver auf Stärkebasis kaum möglich; nur durch extremes Überdosieren.
Mit Andickungspulver KLAR auf Xanthan-Basis, gelingt das Andicken ganz einfach.

Anreichen mit Löffel:
Andickungspulver auf Stärkebasis ist nicht amylaseresistent!
Beim Anreichen der Speisen und Getränke mit dem Löffel kann die Amylase die angedickte Flüssigkeit wieder verdünnen. Deshalb den Löffel nach dem Mundkontakt mit Wasser abspülen (Glas Wasser griffbereit stellen). Beim Trinken aus dem Glas darauf achten, dass die getrunkene Flüssigkeit nicht wieder zurück in das Gefäß läuft.
Falls nicht möglich Andickungspulver KLAR verwenden.

Flüssigkeit bleibt lange im Mund:
Manche Menschen schlucken nicht! Oder es ist unklar, wie lange die angedickte Flüssigkeit im Mund verbleibt. Problematisch ist die sogenannte stille Aspiration, die Flüssigkeit läuft dann in die Atemwege und in die Lunge. Eine gefährliche Lungenentzündung ist oft die Folge. Auch hier sollte dann das Andickungspulver KLAR verwendet werden.

Download: Anwendungsanleitung Jo NOVA Andickungspulver (PDF)


Empfehlungen aus unserem Aufbaunahrung-Shop:


 

FAQ zu Jo NOVA Andickungspulver / Andickungsmittel

Wie ist die Ergibigkeit von Jo NOVA Andickungspulver?

Ergiebigkeit Andickungspulver auf Stärkebasis
auf 100 ml Flüssigkeit
nektarartig 1 EL (ca. 4 g)
honigartig 1,5 EL 2 TL
puddingartig 2-2,5 EL 3 TL

Ergiebigkeit Andickungspulver KLAR
auf 100 ml Flüssigkeit
nektarartig 1 TL (ca. 1,5 g)
honigartig 2 TL
puddingartig 3 TL

Ist Jo NOVA Andickungspulver Alpha-Amylaseresistent = löst die Kohlenhydrate schon im Mund und verflüssigt sich wieder?

Nein, da in den meisten Fällen nicht notwendig. Nur wenn die Flüssigkeit lange im Mund ist, verflüssigt diese sich wieder.

Wie lange kann die angedickte Flüssigkeit mit Jo NOVA Andickungspulver verwendet werden bzw. wie lange bleibt die Bindung stabil?

Die Bindung bleibt viele Tage stabil. Die Verwendung der angedickten Flüssigkeit sollte, wie bei anderen Getränken, nur relativ kurze Zeit ungekühlt stehen.

Warum oder wann wir die Bindung mit Jo NOVA Andickungspulver wieder flüssig?

Bei starkem Speichelfluss wird bei kohlenhydrathaltiger (Stärke) Nahrung Alpha-Amylase gebildet. Diese Alpha-Amylase löst Stärke. Wenn die angedickte Flüssigkeit lange im Mund gehalten wird, löst sich die Bindung. Die Gefahr des Verschluckens ist somit groß. Es sollte darauf geachtet werden, dass kein Rückfluss vom Mund ins Glas erfolgt. Bei Gabe mit Löffel sollte der Löffel abgewischt werden.

Wieviel der gebundenen Flüssigkeit kann in Bilanz eingerechnet werden?

97-98% – ist bei allen Andickungspulvern gleich. Anwendung in kalten und warmen Flüssigkeiten/Speisen ist problemlos möglich.

Ist Jo NOVA Andickungspulver in kalten und warmen Flüssigkeiten und Speichen anwendbar?

Das ist problemlos möglich.

Wie lange ist eine geöffnete Dose/Eimer Jo NOVA Andickungspulver haltbar?

Da das Andickungspulver in einer stabilen, flexiblen Verpackung ist, bis zu einem halben Jahr. Wichtig: Eimer muss dicht verschlossen sein, da das Pulver Feuchtigkeit zieht. Dadurch kann das Pulver verklumpen.

Warum wird in Jo NOVA Andickungspulver Kartoffelstärke statt Maisstärke verwendet?

Kartoffelstärke löst sich in warm/heiß besser, ist heller und geschmacksneutraler. Die Löslichkeit in größeren Mengen ist besser.

Ist mit Jo NOVA Andickungspulver die Andickung von kohlensäurehaltigen Getränken möglich?

Ja das ist möglich – man sollte vorher die Kohlensäure weitgehend herausrühren. Am besten mit einem Shaker. Ansonsten werden die Kohlensäurebläschen mit angedickt, ein Verschlucken ist nicht ausgeschlossen.

Ist mit Jo NOVA Andickungspulver die Andickung von industrieller Trinknahrung möglich?

Ja – es wird mehr Andickungspulver benötigt als beim Andicken von Wasser.

Können mit Jo NOVA Andickungspulver flüssige Laxantien (Abführmittel) angedickt werden?

Ja – unbedingt darauf achten, dass sich die Bindung nicht löst. Wurde mit Movicol getestet.

Was ist der Unterschied zwischen Jo NOVA Andickungspulver STÄRKE und Jo NOVA Andickungspulver KLAR?

Andickungspulver aus Kartoffel- oder Maisstärke trübt ein und hat einen leichten Eigengeschmack, somit wird der Geschmack der Speisen und Getränke verfälscht. Die Andickung mit einem Produkt auf Stärkebasis wird sehr schnell erreicht, meist schon beim Einrühren.

Andickungspulver KLAR besteht aus Xanthan (Ballaststoff). Da Xanthan sehr schwer zu dosieren ist, ist ein Träger/Füllstoff notwendig. Hier wird Maltodextrin verwendet. Das angedickte Getränk bleibt weitgehend klar und völlig geschmacksneutral. Die Ergiebigkeit ist ca. 3-4 mal höher als bei dem Produkt auf Stärkebasis. Die Bindung dauert allerdings ca. 3-4 Minuten.

Warum ist Jo NOVA Andickungspulver Produkt so viel günstiger als der Wettbewerb?

Wir verkaufen Lebensmittel zu Lebensmittelpreisen.

Ist Jo NOVA ein hochkalorisches Andickungspulver?

Andickungspulver bestehen alle aus Kohlenhydrate, einige zum Teil auch aus Ballaststoffen.
Kohlenhydrate haben ca. 4 kcal/g Pulver = folglich sind alle Andickungspulver kalorisch gleichwertig!